Conversion Optimierung

Conversion Optimierung ist in aller Munde. Für Branchenfremde ist das Thema jedoch oft nicht greifbar.

Wir zeigen Ihnen, welche Schritte bei einer professionellen Conversion Optimierung durchgeführt werden und wie Sie mit uns Ihre Conversionrate steigern können.

Schritt 1: Quantitative & qualitative Analyse

Am Anfang jeder Conversion Optimierung steht eine ausführliche Analyse, um Stärken und Schwächen Ihres Webauftritts zu identifizieren.

Wir legen bei der Analyse Ihrer Internetaktivitäten den Fokus insbesondere auf folgende Aspekte:

  • Zielsetzung
  • Inhalte
  • Usability
  • Mehrwert
  • Call-to-Action
  • Vermarktungs-Kanäle

Dabei helfen uns bei der quantitativen Analyse vor allem die Kennzahlen aus Ihren Trackingtools:

  • Besucherzahlen: Erhält Ihre Webpräsenz genug Traffic? Wir betrachten Ihre momentanen Besucherströme und analysieren Ihre Reichweitenpotentiale in den verschiedenen Kanälen.
  • Absprünge: Wieviele der Besucher sind von Ihrem Angebot nicht überzeugt und verlassen Ihre Website?
  • Konversionsraten: Wieviele Leads generiert Ihr Angebot konkret?

Um die Qualität Ihres Erfolges zu bestimmen, betrachten wir genau das Besucherverhalten:

  • Besuchsdauer: Schafft es Ihr Angebot, die Besucher lange zu binden? Welche Inhalte überzeugen und welche nicht?
  • Konversionspfade: Über welche Stationen gelangen Ihre Besucher zur Konversion? Wo springen sie ab?
  • Usability: Hier analysieren wir Aufbau und Nutzerführung Ihrer Website. Liegen alle wichtigen Elemente im sichtbaren Bereich? Weiß der Nutzer sofort, was ihn erwartet? Welche Elemente funktionieren gut, welche verwirren ihn?
Conversionoptimierung KPI

Schritt 2: Vorschläge zur Optimierung

Sind erst einmal alle Schwachstellen und Verbesserungspotentiale erkannt, geben wir Ihnen konkrete Handlungsempfehlungen. Dabei ist eine realistische Priorisierung nach Kosten-Nutzen-Aspekten wichtig. Oft können starke Hebel mit geringem Aufwand umgelegt werden.

Wir beschreiben genau, wie technische Änderungen vorgenommen werden sollten und mit welchen Schritten Sie die Potentiale der verschiedenen Online-Kanäle für sich abgreifen können.

Conversionoptimierung Monitoring

Schritt 3: Testphase (A/B-Testing)

Die von uns vorgeschlagen Änderungen werden vor der endgültigen Umsetzung getestet: Erreichen sie die Performance, die wir uns von ihnen versprechen? Beim A/B-Testing wird ein Teil des Nutzerstroms auf die optimierten Seiten geleitet und gemessen, inwiefern sich die Conversionsrate erhöht. Dafür gibt es speziell fürs A/B-Testing ausgelegte Programme, mit denen wir unabhängig von Ihren Web-Entwicklern testen können.

Schritt 4: Umsetzung

Nach ausgiebiger Testphase werden nun alle performanten Optimierungsansätze technisch umgesetzt. Bis ihre Web-Entwickler die optimierten Seiten endgültigen umgesetzt haben, lenken wir den Nutzerstrom weiter über das A/B-Testing Tool, so dass Sie ohne Verluste von der verbesserten Conversionrate profitieren können.

Conversionoptimierung Prozess

Conversions Optimierung - ein iterativer Prozess

Nach der Conversion Optimierung ist vor der Conversion Optimierung. Um die Performance Ihres Webauftritts stetig zu steigern ist eine fortwährende Optimierung nötig. Oft sind die Änderungen in einer initialen Conversion Optimierung meist zahlreicher, während in den nachfolgenden Schritten oft kleinere Justierungen die Ergebnisse verbessern können.

Durch konstantes Monitoring Ihrer Webpräsenz werden sofort Potentiale und Probleme sichtbar, die dann in einem erneuten Prozess der Conversion Optimierung angesprochen und verbessert werden müssen.

Kontaktieren Sie uns gleich. Unsere Experten beraten Sie gerne!

iMi digital
Tel. +49 (0)61 23 – 79 36 - 0