AGB

Datum: 07.03.2014

§ 1 Geltungsbereich

Alle Leistungen der iMi digital GmbH (im Weiteren iMi digital) gegenüber Unternehmen, Dienstleistern und Freiberuflern (im Weiteren Auftraggeber) erfolgen ausschließlich zu den nachstehenden Nutzungsbedingungen (AGB)

§ 2 Leistungen von iMi digital

1. iMi digital vermarktet Unternehmen und Dienstleister – soweit nicht anders vereinbart – in den Suchmaschinen und Portalen im Internet. Dazu erbringt
iMi digital Media- und Marketingleistungen, u.a. Suchmaschinenoptimierung und -vermarktung, Social Media, Webanalyse oder die Durchführung von cross-medialen Marketingaktionen. Ziel ist die Steigerung der Kundenkontakte und Kundenanfragen (Leads) für den Auftraggeber.
2. Zur Vermarktung im Internet bedient sich iMi digital unterschiedlicher Medien, Internet-Portale und Suchmaschinen, welche iMi digital unter den Gesichtspunkten der Werbeeffektivität und der Wirtschaftlichkeit selbständig auswählt oder auf Wunsch des Auftraggebers mit diesem abstimmt. Die Auswahl der Medien, Suchmaschinen und Portale, in denen der Auftraggeber vermarktet wird, liegt im Ermessen von iMi digital.
3. Die Position der Eintragung des Auftraggebers in den Suchmaschinen und Portalen ist variabel und richtet sich nach den jeweiligen Bewertungsfaktoren. iMi digital übernimmt daher keine Gewähr für bestimmte Positionen. iMi digital schuldet zudem keinen konkreten Erfolg hinsichtlich Anzahl der Besucher, Seitenaufrufen, Leads oder Kunden.
4. iMi digital ist berechtigt, zur Erfüllung der vertraglichen Leistungen Dritte einzuschalten. iMi digital kann den Vertrag oder die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag auf einen oder mehrere Dritte übertragen. Ein Sonderkündigungsrecht besteht in diesem Falle nicht.
5. Die Software-Lösungen von iMi digital, dazu gehören die Produkte TimeSlot, Mediendatenbank bzw. Digital Asset Management sowie webbasierte Software (Auftragsprogrammierung), werden ausschließlich auf einem Server von iMi digital gehostet und betrieben. Der Erwerb eines der Produkte befähigt den Käufer nicht zum selbstständigen Hosten der Produkte.

§ 3 Vertragslaufzeit

1. Die zwischen iMi digital und Auftraggeber geschlossene Vertragsvereinbarung zur Vermarktung hat – soweit nicht anders vereinbart – eine Mindestlaufzeit von 2 Jahren. Der Vertrag verlängert sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr, wenn dieser nicht von einem der beiden Vertragsparteien 3 Monate vor Ablauf der Laufzeit gekündigt wird.
2. Andere Leistungen werden im Einzelfall ohne Vertragslaufzeit vereinbart. Ist keine Laufzeit bestimmt, so kann ein Vertrag nur aus wichtigem Grund gekündigt werden.

§ 4 Vergütung und Zahlungsmodalitäten

1. Die Vergütung der Leistungen von iMi digital wird individuell vereinbart. Wurde eine erfolgsorientierte Vermarktung vereinbart, rechnet iMi digital für jeden Kundenkontakt (Lead), den der Auftraggeber über eine speziell zugeordnete 0800-Telefonnummern oder Mailadresse erhält, am Ende eines Monats eine vereinbarte Provision ab.
2. Die einzelnen Leistungen, Gebühren und Provisionen werden in Rechnung gestellt und sind sofort ohne Abzug von Skonto zur Zahlung fällig.
3. iMi digital versendet die Rechnung per Post an die Firmenadresse des Auftraggebers.
4. Zur Aufrechnung gegenüber iMi digital ist der Auftraggeber nur mit unbestrittenen oder rechtskräftigen Gegenforderungen berechtigt.
5. Alle vertraglich vereinbarten Vergütungen für die von iMi digital erbrachten Leistungen verstehen sich zuzüglich der im Fälligkeitszeitpunkt geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer.
6. Kostenvoranschläge über 5.000€ Summe werden wie folgt abgerechnet:

  • 40% nach Auftragsvergabe
  • 40% nach Übergabe des Testlinks und spätestens bei einer Livestellung der Webseiten
  • 20% nach finaler Abnahme

§ 5 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Auftraggeber können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens am Tag nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

iMi digital GmbH
Geschäftsführer: Thomas Alexander Liersch, Dr. Steffen Behler
Tel.: +49 (0) 6123 7936-0
Fax: +49 (0) 6123 7936-66
E-Mail: digital@iMi.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Kann der Auftraggeber iMi digital die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht zurückgewähren weil die Rückgewähr oder die Herausgabe nach der Natur der Leistung ausgeschlossen ist, muss er iMi digital insoweit Wertersatz leisten.

Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 6 Nutzungsrechte und Urheberrechte

1. Die Auftraggeber stellen iMi digital die zur Vermarktung im Internet notwendigen Texte, Bilder, Graphiken etc. zur Verfügung.
2. Die Auftraggeber räumen iMi digital darüber hinaus das Recht ein, deren Inhalte zu bearbeiten, um sie auf der Website besser präsentieren zu können. Unter eine solche Bearbeitung ist insbesondere die Kürzung oder redaktionelle Bearbeitung von Texten oder die Herstellung von Ausschnitten oder die Verkleinerung von eingestellten Bildern einzuordnen, die vorab mit dem Kunden abgestimmt wird.
3. iMi digital ist berechtigt, die vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten Inhalte in eigene redaktionelle Inhalte und/oder E-Mail-Newsletter und/oder Printmedien (z.B. Zeitungen, Werbeprospekte, Flyer) einzubinden und dort zu präsentieren. iMi digital kann den Kunden als Referenz nennen.
4. iMi digital besitzt das Urheberrecht an allen von iMi digital erstellten Analysen, Internetseiten, Texten, Grafiken, Konzepten, Ideen, Layouts. Diese dürfen nicht ohne Zustimmung von iMi digital genutzt, weiterveräußert, verändert und/oder verkauft werden.

§ 7 Haftung

1. iMi digital haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit uneingeschränkt, für leichte Fahrlässigkeit jedoch nur bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten.
2. iMi digital haftet nicht, wenn die Verpflichtungen durch äußere Ereignisse nicht erfüllt werden können z.B.: Providerausfall, Softwareausfall, Störungen im Internets, nicht ordnungsgemäße Lieferung / Bereitstellung von Informationen durch den Auftraggeber.
3. Bei eventuellen Mängeln an den von iMi digital erbrachten Lieferungen und Leistungen besteht seitens des Auftraggebers das Recht auf Beseitigung des Mangels in einer angemessenen Frist. Ein Abzug in Geld von der vereinbarten Vergütung besteht nicht.
4. Der Auftraggeber versichert, dass die von ihm zur Verfügung gestellten oder freigegebenen Materialen wie Bilder, Inhalte und Designvorlagen frei von Rechten Dritter sind. Es besteht seitens iMi digital keine Überprüfungspflicht hinsichtlich der Rechtmäßigkeit der überlassenen Daten, Bilder, Inhalte oder Designvorlagen.
5. Der Auftraggeber stellt iMi digital von allen Ansprüchen, Kosten und Schäden frei, denen iMi digital bei möglichen Verstößen gegenüber Dritten aufgrund der vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten Materialien (Bilder, Inhalte, Design) ausgesetzt ist, insbesondere bei Ansprüchen Dritter wegen Verletzung ihrer Rechte, z. B. Schutzrecht, Urheberrechte oder Persönlichkeitsrechte einschließlich aller bei der Rechtsverteidigung anfallenden Kosten.
6. iMi digital haftet nicht für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben auf den für den Auftraggeber erstellten Internetseiten. Alle Angaben sind vom Auftraggeber regelmäßig selbständig zu prüfen und notwendige Änderungen zu veranlassen.
7. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten sinngemäß auch zugunsten der Erfüllungsgehilfen von iMi digital.

§ 8 Schlussbestimmungen

1. Ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Wiesbaden.
2. Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden.